Vertriebspartner aus aller Welt zu Gast bei SEHO.

Mehr als 40 Teilnehmer der weltweiten Vertretungen und Tochterunternehmen trafen sich zum internationalen Vertriebsmeeting bei SEHO Systems GmbH. Die neuesten Systemlösungen, aber auch zukünftige Technologietrends, Industrie 4.0 und die globale Vertriebsstrategie standen im Mittelpunkt des 2-tägigen Events.

Kurz vor Ende des Geschäftsjahres ist absehbar, dass 2018 eines der umsatzstärksten Jahre in der Firmenhistorie wird. „Vor allem in Amerika und in Asien konnten wir unsere Marktposition noch weiter ausbauen, aber auch im europäischen Binnenmarkt haben wir neue Kunden gewonnen und unsere Systeme bei Bestandkunden weiter etabliert“ erläuterte der geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Ing. Markus Walter in seiner Begrüßung. Die Produktsegmente mit den stärksten Zuwachsraten waren dabei die Bereiche, die nicht traditionell zum Kerngeschäft bei SEHO zählen. Schon vor einigen Jahren hat SEHO konsequent das Portfolio erweitert und sich mittlerweile sehr erfolgreich vom Hersteller von Lötanlagen zum Systemanbieter mit innovativer Automatisierungstechnik entwickelt. So verwundert es auch nicht sehr, dass die höchsten Zuwächse aus dem Bereich Baugruppenhandling und Automatisierung kommen sowie aus dem jüngsten Produktbereich der AOI Systeme. Für die Integrierung des Inspektionsprozesses direkt in die Selektiv-Lötanlagen von SEHO wurde das Unternehmen erst Ende 2017 von einer Fachjury mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.

Dass Wachstum auch mit Investition verbunden ist, versteht sich dabei von selbst. Erst vor wenigen Wochen wurde ein Tochterunternehmen in Korea eröffnet. Um Kunden aus dem asiatischen Raum noch effizienter betreuen zu können und Lieferzeiten zu minimieren, werden zukünftig einige Maschinentypen bei der koreanischen Tochter produziert. Aber auch am Standort Kreuzwertheim wurde im vergangenen Jahr investiert. Beim Rundgang durch den neu errichteten, rund 2000 qm großen Fertigungsbereich konnten sich die Teilnehmer des internationalen Vertriebsmeetings davon überzeugen, dass SEHO auch in den kommenden Jahren auf Wachstum ausgerichtet ist.

Während der internationalen Tagung wurden den Vertriebspartnern die aktuellsten technischen Entwicklungen vorgestellt, die in verschiedenen Workshops ausführlich getestet werden konnten. Der Fokus lag dabei vor allem auf den neuen Anlagen sowie Lösungen im Hinblick auf Industrie 4.0. Ein weiteres Highlight war der Bereich Automatisierungstechnik und Robotik: Mit innovativen Lösungen rund um die Bearbeitung elektronischer Baugruppen setzte SEHO die Unternehmensstrategie „Alles aus einer Hand“ gekonnt in Szene.

Offene Diskussionsrunden und eine Abendveranstaltung boten den internationalen Gästen die Möglichkeit, sich mit ihren Kollegen aus aller Welt auszutauschen und gemeinsam mit SEHO die Weichen für den gemeinsamen zukünftigen Erfolg zu stellen.

Eine motivierte Vertriebsmannschaft, die mit vielen neuen Ideen und Potenzialen im Gepäck den Kreuzwertheimer Stammsitz von SEHO verließ, war das positive Ergebnis der Veranstaltung.


zu allen News